Maulkorb

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo ihr!
    Einer meiner Hunde muss für einen unbestimmten Zeitraum einen Maulkorb auch im häuslichen Umfeld tragen, vor allem während meiner Abwesenheit.
    Er muss mit dem Maulkorb saufen können,darf aber nirgendswo dran rumknabbern und kauen dürfen. Desweiteren sollte der Korb natürlich so beschaffen sein,
    dass der Hund bequem den Kopf auflegen und schlafen kann, und hecheln soll natürlich auch möglich sein.
    Die Drahtmaulköbe finde ich sehr ungeeignet ,deshalb erbitte ich Vorschläge von euch..
    Vilen Dank schon mal... :help:
    LG,die Birgit
    LG, Birgit und Chaotenrudel



    Neid ist der Ärger über Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude...
  • Im Hinweis von Dumbledore möchte ich explizit auf das Modell R 4 hinweisen, abhängig natürlich von der entsprechenden Größe für den vorgesehenen Hund.
    Wir hatten früher, im dienstlichen Bereich, bei dieser Korbart noch den Nasenriemen mit Moosgummi gefüttert. ( und andere " Feinheiten " :P )
    Die Hunde trugen diese Korbart zu allen Jahreszeiten, konnten Wasser aufnehmen, konnten Hecheln und das Gesichtsfeld war auch nicht zu sehr eingeschränkt.
    Insgesamt ein überlegenswertes Modell
    Hundesportliche Grüße

    Burkhard
  • chicundscharf.com/product_info…maulkorb-fuer-collie.html

    Den haben wir mal bei Fessnapf gekauft, etwas teurer. Passt. Hundchen kann prima Schnee damit fressen ;) .

    Da der Hund eine Vollmeise hat, hat er mit dem Ding irgendwo drauf gedonnert und frontal den obersten Draht zerbrochen! Geht aber noch. Wenn wir mal einen neuen sehen...
    Wenn jemand meine Ausdrucksweise nicht versteht, aber verstehen will, dann kann er jederzeit gerne freundlich zurück fragen.
  • Ja,mit denen hab ich auch schon geliebäugelt..aber nach einer 2000 euro-op sind 50 euro aufwärts für einen Maulkorb irgendwie nicht mehr drin... aber ich klicke mich gern durch die hp mal durch, vllt muss es dann doch ein Draht werden,mal sehen..habt erstmal Dank!
    LG, Birgit und Chaotenrudel



    Neid ist der Ärger über Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude...
  • New

    Colonia wrote:

    Im Hinweis von Dumbledore möchte ich explizit auf das Modell R 4 hinweisen, abhängig natürlich von der entsprechenden Größe für den vorgesehenen Hund.
    Wir hatten früher, im dienstlichen Bereich, bei dieser Korbart noch den Nasenriemen mit Moosgummi gefüttert. ( und andere " Feinheiten " :P )
    Die Hunde trugen diese Korbart zu allen Jahreszeiten, konnten Wasser aufnehmen, konnten Hecheln und das Gesichtsfeld war auch nicht zu sehr eingeschränkt.
    Insgesamt ein überlegenswertes Modell
    Da muss ich mal nachfragen... Ihr hattet ernsthaft Ledermaulkorbe für Diensthunde? R4 wird mir auf der HP als Ledermaulkorb angezeigt, mit sowas konnte mein Rüde ganz hervorragend zubeissen...
    Gruß Bettina

    "Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."
  • New

    Wenn mir das jemand bei diesen Beißkörben erzählt -
    holsterwelt.com/Maulkorb-Bork-…Fw_tHfojX32hoCBpUQAvD_BwE
    - dann kann ich die o.a Äußerung nicht ernst nehmen.
    Besonders unter dem Aspekt der Artikelbeschreibung:
    Dieses Spitzenmodell der AKAH-Handsattler wurde speziell für den Deutschen Schäferhund entwickelt und ist dessen Kopfmaßen genau angepasst. Durch die seitlichen Lederplatten ist der Maulkorb absolut bisssicher.
    Er verfügt über einen zweifachen Stirnriemen, ist dicht geflochten und mit Kupfernieten von außen vernietet. Eine lederüberzogene Stahlfeder im Schnauzenteil bietet zusätzliche Sicherheit und Stabilität. Weiterhin verfügt der Maulkorb über weiche Moosgummipolster im Nasenrücken und Schnauzenteil und ist über dem Nasenrücken verstellbar.
    AKAH garantiert nur für "Deutsche Schäferhunde" die Sicherheit dieses Maulkorbs. Damit sich andere Hunderassen in diesem Maulkorb wohlfühlen können, ist eine Spezialanfertigung nach dem AKAH-Messschema erforderlich.
    Gut gearbeitete Diensthunde der Polizei brachen Dir mit dem Korb auch schon mal im Einsatz die Rippen.
    Allerdings muss ich einschränken, dass damals keine leichtgewichtigen Mallis geführt wurden, eher DSH, Rotti, RSs und Dobis
    Sachkenntnis sieht anders aus.
    Hundesportliche Grüße

    Burkhard
  • New

    Sorry Burhard, Du sprachst von dem R4 Modell von Chic und Scharf, darauf beziehe ich mich, und der hat absolut nichts mit dem Maulkorb zu tun, den Du da gerade verlinkt hast.


    Verzeih meine fehlende Sachkenntnis, wenn ich da irritiert nach frage, wenn Du behauptest, der R4 wäre für Eure Diensthunde gewesen... sowas habe ich hier noch nie an einem vierbeinigen Kollegen gesehen.
    Gruß Bettina

    "Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."
  • New

    Hi,

    also ich bin da bei Claudia - der Baskerville ist schon ziemlich klasse. Nicht so hart, aber auch nicht zu nachgiebig, luftig, ganz ordentliche Passform, Hund kann gut hecheln, trinken und Leckerlis passen auch durch. Man muss nur aufpassen, dass man ihn ordentlich verschnallt, aber das sollte man ja bei jedem. Digit ist ja nicht so der Fan von Fremden - und schon gar nicht, wenn sie ihm Spritzen geben oder ihm anderweitig weh tun -, also habe ich sicherheitshalber bei Behandlungen oder schmerzhaften Untersuchungen einen Baskerville drauf. Jedenfalls, wenn die von Männern durchgeführt werden *lol*

    LG
    Bine
    [url]www.pfotenfutter-krallenkrams.de[/url]
  • New

    Colonia wrote:

    Die Hunde trugen diese Korbart.......
    Dein Problem, Bettina, ist, das Du nicht richtig liest. Da stand Korbart!!!! Ich habe nirgendwo auch nur ansatzweise behauptet, wir hätten im Dienst einen 30.- Euro Korb verwendet. Spätestens beim Moosgummipolster im Nasenbereich hätte es bei Dir klick machen müssen - Ist an sich nicht so schwer. Wichtig war an sich ja nur, welche A R T des Beißkorbes vorteilhaft für die Fragestellerin im Hinblick auf längere Anwendungszeit sein könnte. Und ich war so frei, dem geflochtenen den Vorzug zu geben, so wie auch ein anders Forenmitglied.
    Wenn man natürlich mit vorgefasster Intension ein Thema/ User sieht, dann kommt das dabei raus.
    Lass einfach gut sein, bringt nix
    Hundesportliche Grüße

    Burkhard
  • New

    Naja, die Art ist schon ne völlig andere. Ich hatte eine sachliche Nachfrage gestellt.

    Meine Güte Burkhart, hör doch mal auf zu zicken, sobald ich Dich irgendwas frage.

    Da Du aber selbst auf die Intention der Fragestellerin hin weisst... die Art R4 (und ich rede jetzt nicht von einem R4, den Du Dir vielleicht mit viel Aufwand zu etwas völlig anderem umbauen würdest) hindert einen Hund NICHT am Beissen, auch wenn da kein voller Griff mehr bei rum kommt. Er ist auch absolut nicht für das Tragen in Abwesenheit geeignet, die Fragestellerin würde sich sonst evtl. wundern, wie flott ein Hund diesen Ledermauli durchgenagt bekommt.
    Gruß Bettina

    "Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."