Schutzdienst Video´s von H.Raiser

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Jürgen Rixen wrote:

    Reisender wrote:

    Wer war damals der Veranstalter?
    Ich
    Das muss ja zu der Zeit gewesen sein, als der Ringsport (mit Bart) in Deutschland eine gewisse Beachtung fand. Selbst Behörden schauten hin. Letztlich kehrten die meisten zu dem zurück, was sie können: IPO bzw. für Diensthunde wurden Ringelemente nicht als Lösung von Ausbildungsfragen gesehen. Was übernommen wurde, ist das Bodentarget (Gegenstandsbewachung), aber das gab es ja schon früher z.B. im Zirkus (Podest). Viel kam von den Pferdeleuten (Piaffe und angebundenes Pferd, Rückwärtslaufen in der Bodenarbeit für die Positionen, Sprünge und der Fußlaufstab). Die Lager haben sich geteilt. Im Hundesport guckt man wenigstens nach rechts und links, im Privatbereich lebt man meist in einer ganz anderen Welt ohne Anforderungen und akzeptierten Sorgen, da Problemverhalten als artgerecht angesehen wird und man den Hund deshalb nicht einschränken will bzw. des Leumunds wegen nicht darf. Was sich die meisten nicht vorstellen können (Ganßloser vs. Raiser), dass Individuen Auseinandersetzungen / Gewalt suchen, mögen können und das sie manchmal eine gute Lösung ist. Die Lager sind sehr intolerant geworden. Selbst wenn die einen Recht haben, wo sollen die Hunde der Anderen hin? Heim oder Gullasch?

    Vermutlich ist es eine solche Veranstaltung heute eine Fehlinvestition. Aaber eine legale DVD von der alten Zeit - das wäre cool. Wäre das machbar?
  • ich möchte mal etwas Licht ins Dunkel bringen...
    Veranstalter damals war Jürgen Rixen. Vielen bekannt auch als der Herausgeber "Der Gebrauchshund" und von vielen Video Produktionen rund um den Hundesport.

    Die Veranstltung in Kerken war sehr gut besucht. Das Interesse damals sehr groß. So waren doch viele namhafte Hundler dort vertreten
    Bart Bellon, Florian Knabl, Hermut Raiser, Knut Fuchs, Michi Manhart, um nur einige zu nennen.
    Es wurden Elemente aus allen Ringsportarten (holländich, belgisch,französich) gezeigt. Dazu damals der SchH Sport und Obedience

    Den Film dazu habe ich damals gemacht. Ob es auch andere Filme gab, das weiß ich nicht. Titel war: Trieb ist nicht genug.
    Bye Uwe J.
  • Die Veranstaltung war mega geil und ich bin sicher, dass sowas auch heute noch den gleichen grossen Andrang finden würde. Ich war dabei und es wurden noch viel mehr geboten als Uwe geschrieben hatte.

    Ich wusste nicht, dass der Film nicht autorisiert war, habe leider meine CD davon verbummelt.
    Gruß Bettina

    "Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."
  • Bettina Balters wrote:

    Ich wusste nicht, dass der Film nicht autorisiert war, habe leider meine CD davon verbummelt.
    die Originalaufnahmen habe ich ja noch und bei Bedarf, könnte ich einen Film dazu erstellen. Ich würde ihn ja auch auf YouTube stellen aber da dort Gema Musikstücke enthalten sind, würde es wohl Ärger geben.
    Bye Uwe J.
  • Uwe Junker wrote:

    Bettina Balters wrote:

    Ich wusste nicht, dass der Film nicht autorisiert war, habe leider meine CD davon verbummelt.
    die Originalaufnahmen habe ich ja noch und bei Bedarf, könnte ich einen Film dazu erstellen. Ich würde ihn ja auch auf YouTube stellen aber da dort Gema Musikstücke enthalten sind, würde es wohl Ärger geben.
    Wenn das sonst keine Schwierigkeiten ergibt, wäre das fein. Muss ja nicht kostenfrei sein. Bzgl. Gema frage ich mal nach.
  • Der Topic läuft ja unter einer Überschrift, die zu dem jetzigen Verlauf scheinbar gar nicht mehr paßt.

    Alles entwickelt sich ja weiter. Wäre interessant zu sehen, ob sich so ein Event zur heutigen Zeit mit den selben Akteuren wiederholen lassen würde...

    Fände ich spannend. Also, Frank, streng Dich an.

    Gruß Reinhard
    Schön mal vor der eigenen Tür kehren...
  • Ha, mache ich!

    Ich werde mal ein paar Mails schreiben und einen Bekannten bitten, zu vermitteln.

    Bei Uwe und Herrn Rixen muss ich mal die Eckdaten der damaligen Veranstaltung erfragen. vllt. könnte ja ein Jubiläum bei einer Behörde mithelfen. Ich war mal in Stukenbrock bei der Dhf-Schule, die hatten eine coole Veranstaltung (90-er Jahre) und hier in Blumberg (Ahrensfelde / Berlin ) bei der Bundespolizei war auch ein guter Tag mit offener Tür. Die Dh und die Bell waren ein Highlight. Sie sind immer ein Grund, zu solchen Veranstaltungen zu gehen. Die Logistik wäre abgenommen. Nachteil wäre die Verschärfung er Kostenfrage, da es keinen Eintritt gibt. Ein Bekannter hatte mal ein Stadion gemietet. Na, mal sehen. Die Frage ist, was der Auftrag der Kunden ist und wer von solch einem Veranstaltungsangebot einen Mehrwert hat.
  • Reisender wrote:

    Jürgen Rixen wrote:

    Reisender wrote:

    Wer war damals der Veranstalter?
    Ich
    Das muss ja zu der Zeit gewesen sein, als der Ringsport (mit Bart) in Deutschland eine gewisse Beachtung fand. Selbst Behörden schauten hin. Letztlich kehrten die meisten zu dem zurück, was sie können: IPO bzw. für Diensthunde wurden Ringelemente nicht als Lösung von Ausbildungsfragen gesehen. Was übernommen wurde, ist das Bodentarget (Gegenstandsbewachung), aber das gab es ja schon früher z.B. im Zirkus (Podest). Viel kam von den Pferdeleuten (Piaffe und angebundenes Pferd, Rückwärtslaufen in der Bodenarbeit für die Positionen, Sprünge und der Fußlaufstab). Die Lager haben sich geteilt. Im Hundesport guckt man wenigstens nach rechts und links, im Privatbereich lebt man meist in einer ganz anderen Welt ohne Anforderungen und akzeptierten Sorgen, da Problemverhalten als artgerecht angesehen wird und man den Hund deshalb nicht einschränken will bzw. des Leumunds wegen nicht darf. Was sich die meisten nicht vorstellen können (Ganßloser vs. Raiser), dass Individuen Auseinandersetzungen / Gewalt suchen, mögen können und das sie manchmal eine gute Lösung ist. Die Lager sind sehr intolerant geworden. Selbst wenn die einen Recht haben, wo sollen die Hunde der Anderen hin? Heim oder Gullasch?
    Vermutlich ist es eine solche Veranstaltung heute eine Fehlinvestition. Aaber eine legale DVD von der alten Zeit - das wäre cool. Wäre das machbar?
    So am Rande.. du vergleichst Bodentarget mit Gegenstandsbewachung? Ernsthaft?
    Für was braucht man Rückwärtslaufen für die Positionen? Wenn du auf dieser Veranstaltung warst hast du jedenfalls nicht viel mitgenommen vom Ring
  • New

    cash wrote:

    Reisender wrote:

    Jürgen Rixen wrote:

    Reisender wrote:

    Wer war damals der Veranstalter?
    Ich
    Das muss ja zu der Zeit gewesen sein, als der Ringsport (mit Bart) in Deutschland eine gewisse Beachtung fand. Selbst Behörden schauten hin. Letztlich kehrten die meisten zu dem zurück, was sie können: IPO bzw. für Diensthunde wurden Ringelemente nicht als Lösung von Ausbildungsfragen gesehen. Was übernommen wurde, ist das Bodentarget (Gegenstandsbewachung), aber das gab es ja schon früher z.B. im Zirkus (Podest). Viel kam von den Pferdeleuten (Piaffe und angebundenes Pferd, Rückwärtslaufen in der Bodenarbeit für die Positionen, Sprünge und der Fußlaufstab). Die Lager haben sich geteilt. Im Hundesport guckt man wenigstens nach rechts und links, im Privatbereich lebt man meist in einer ganz anderen Welt ohne Anforderungen und akzeptierten Sorgen, da Problemverhalten als artgerecht angesehen wird und man den Hund deshalb nicht einschränken will bzw. des Leumunds wegen nicht darf. Was sich die meisten nicht vorstellen können (Ganßloser vs. Raiser), dass Individuen Auseinandersetzungen / Gewalt suchen, mögen können und das sie manchmal eine gute Lösung ist. Die Lager sind sehr intolerant geworden. Selbst wenn die einen Recht haben, wo sollen die Hunde der Anderen hin? Heim oder Gullasch?Vermutlich ist es eine solche Veranstaltung heute eine Fehlinvestition. Aaber eine legale DVD von der alten Zeit - das wäre cool. Wäre das machbar?
    So am Rande.. du vergleichst Bodentarget mit Gegenstandsbewachung? Ernsthaft?Für was braucht man Rückwärtslaufen für die Positionen? Wenn du auf dieser Veranstaltung warst hast du jedenfalls nicht viel mitgenommen vom Ring
    So ein Korb ist ein Bodentarget.

    Ich laufe rückwärts, Hund vorwärts.

    War nicht da, kenne nur den Film.

    Post by johnwayne ().

    This post was deleted by Uwe Junker ().