Beryl, 2,5 Jahre alt sucht neuen Wirkungskreis

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Beryl, 2,5 Jahre alt sucht neuen Wirkungskreis

    Liebenswerter Schnellkochtopf sucht passenden Deckel mit Sicherheitsventil

    Name: Beryl Zwingername: bekannt
    Geburtsdatum: 24.05.2014
    Geschlecht: weiblich

    Geimpft: Ja
    Gechipt: ja
    Kastriert: Nein
    Verträglichkeit Kinder: ab 12 Jahre
    Verträglichkeit Rüden: bedingt
    Verträglichkeit Hündinnen: bedingt
    Verträglichkeit Katzen: Nein

    Beryl lebt in Berlin.
    Sie wird gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

    Beryl: Laut Wikipedia ein Asteroid…oder ein Schmuckstein…
    Beide Definitionen sind durchaus passend! Sie besitzt die Durchschlagskraft eines Asteroiden ist aber auch unsäglich hübsch, wie der grüne Halbedelstein.

    Beryl kommt aus dem Tierschutz
    Zum Zeitpunkt der Übernahme lagen mir keine aussagekräftigen Informationen zu dieser Hündin vor.

    Beryl ist vom Wesen her eine ziemliche Granate.
    Sie besitzt irre viel Temperament/Drive. Andererseits ist sie, trotz ihrer scheinbaren Eleganz, häufig noch sehr junghündisch-unbeholfen, sprich: sie fällt vom Sofa, haut alles vom Tisch runter und benimmt sich, wie ein 7 Monate alter Canide. Das hat ihr hier auch den Zusatznamen „Abrissbirne“ und/oder „Körperclaus“ beschert.
    Dieser Hund ist der geborene Arbeitshund/Sporthund, und hat m.E. in Händen von „08/15 Haltern“ (so wie ich eine bin) nix zu suchen!

    Beryl & Alltag:
    Sie hinterfragt den Führungsanspruch ihres Handlers, und das nicht nur einmal.
    Sie ist definitiv eher ein Männerhund.
    Sie lässt sich nicht leicht beindrucken.
    Druck erzeugt bei ihr teilweise beachtlichen Gegendruck.
    Mit Frauen tut sie sich eher schwer, und hinterfragt stets und ständig meine/deren Anweisungen.
    Und das tut sie ggf. auch mit ihren 42 Argumenten. Sie weiß ihre Beisserchen sehr wohl sinnvoll einzusetzen, und wenn es nur zum Festhalten von Handgelenken ist.
    Sie beißt nicht zu, und ist stets sehr vorsichtig, wenn sie sich in Nähe des menschlichen Gesichtsfeldes befindet.
    Sie liebt Autofahren. Und das Auto ist ihr bester Entspannungsort!.
    Auch ist sie jetzt wirklich stubenrein (vermutlich war sie eher ein Zwingerhund), und kann auch im Haus zur Ruhe kommen. Wir haben hier eine Box (die sollte nicht aus Stoff sein. Beryl kann Reißverschlüsse öffnen), die ihr ermöglicht auch mal abzuschalten.
    Wenn Nachtruhe angesagt ist (sie hat hier ne Kudde in unserem Schlafgemach), hört und sieht man sie nicht, bis man/frau einen Fuß aus dem Bett setzt.
    Beryl kann in nullkommanix Türen öffnen. Wer sein Heim liebt, sperrt sie bitte nie-nicht ein!
    Madame hört das Gras wachsen! Ein vorbei trabender Igel kann bereits Lautgebung auslösen. Sie ist aber, im Gegensatz zu vielen DSH, kein Endlos-Kläffer.
    Sie schlägt an, auch mitten in der Nacht, hört aber auch sofort wieder auf Laut zu geben.
    Beryl hat definitiv nie schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Sie ist sehr menschenbezogen.

    Beryl und Artgenossen:
    Beryl tut sich mit Artgenossen schwer. Vergesellschaftungen bedürfen einiger Zeit und Ausdauer.
    Sie darf nicht ohne Maulkorb in den Freilauf (Voraussetzung Freilauf: Abruf sitzt!)
    Nur bei wirklich sehr, sehr souveränen Hunden ist eine Interaktion derzeit wirklich entspannt möglich.
    Bei solchen Kandidaten backt Madame dann auch sehr kleine Brötchen.

    Beryll & Ausbildung - derzeitiges Training
    Beryl ist definitiv in UO , SD und Fährtenarbeit an gearbeitet worden (Das haben wir eher durch Zufall raus gefunden)
    Nachweisliche Prüfungen hat sie nicht absolviert.
    Sie ist mit Beute(Ball) als Tool, als auch mit dem Clicker vertraut.
    Sie ist, ab vom Platz, komplett im Außenfokus, und nur schwer in die Konzentration zu bringen. Sie neigt zum Abspulen von erlernter Platzarbeit….dabei ist sie nie wirklich in der geforderten und benötigten Aufmerksamkeit für ein Alltagstraining.
    Beschränkungen quittiert sie gerne mit Übersprunghandlungen in Form von „liebevollen“ Attacken auf die Menschenhände… und wenn nix hilft: simples Verbellen.
    Derzeit ist Ballwerfen hier komplett tabu. Beryl kann sich hervorragend ins komplette Off verfrachten, sobald Wurfobjekte ins Spiel kommen, und ist dann teilweise auch nicht mehr ansprechbar!
    Beryl ist im „Nasenbereich“ talentiert. Ich würde mir einen Ausbau dieses Talentes sehr wünschen.

    Solange sie noch bei mir ist, wird mir eine befreundete Hundesportlerin und SV Ausbilderin mit ihrer klassischen Hundesportausbildung helfen, um diesen Hund artgerecht und angemessen auszulasten, und ihre Stärken raus zu finden.

    Beryl- Was ich mir für sie wünsche

    Einen möglichst männlichen-in sich ruhenden-Halter mit Erfahrung und Kenntnissen in der Ausbildung von Sporthunden, der nicht nur am WE einen Hundeplatz besucht, und auch nach Beendigung der Platzkarriere diesem Hund ein ordentliches Leben garantiert –„Solange bis der Tod uns scheidet… „ ;)
    Eine Bleibe mit Familienanschluss, und keine 24/7 Zwingerhaltung.
    Einen Platz möglichst als Einzelhund.
    Einen Halter, der auch sein Alltagsleben mit dieser tollen Hündin teilt.
    Einen Halter mit einer Portion Humor! Der ist hilfreich, um Beryl‘s partiell lustige Eskapaden zu ertragen. 
    Einen Halter, der sie nicht kastrieren lässt. Da sie mental noch nicht annähernd erwachsen ist, wäre eine Kastration zum jetzigen Zeitpunkt eher kontraproduktiv.

    Mein persönliches Fazit:
    Mir liegt sehr viel an diesem Hund! Sie ist einfach auf ihre Art klasse!
    Aber: Da ich kein Hundesportler bin, und keinerlei Erfahrung mit derartigen Kalibern habe, musste ich die Entscheidung treffen, für diese wirklich tolle Hündin einen neuen Platz zu suchen!
    Ich könnte mir alles für Beryl‘s Seelenheil notwendige mit viel, viel Arbeit aneignen, aber: mein vorhandener Rüde, mit dem ich fast 3 Jahre gearbeitet habe, um Vertrauen und Kooperation etc. aufzubauen/zu erlangen geht mir, mit ihr im Hause, hier vollkommen unter!
    Das kann ich, bei aller Zuneigung und Herzschmerz, nicht zulassen.
    Da blutet mir einfach das Herz!

    Ich stehe allen kompetenten Interessenten für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.
    Ein persönliches Kennenlernen hier vor Ort (ggf. auch mit Vor-Ort-Übernachtung bei mir im Haus) ist ein Muss.
    Beryl wird nur nach pers. Kennenlernen, Vor-und Nachkontrolle & gegen Schutzgebühr, vermittelt.
    Ein Teil der Schutzgebühr geht an die DSHN für die hervorragende Arbeit, die dieser Verein leistet.

    Möchten sie mehr über Beryl wissen, oder sie kennenlernen?
    Zwingername und weitere Details?
    Dann melden sie sich bei Sandra!
    Mail: Sandra.Yester@googlemail.com
    Tel: 0173 316 73 50
    Images
    • Beryl3.jpg

      69.02 kB, 600×900, viewed 15 times
    • Beryl11 - Kopie - Kopie.jpg

      266.63 kB, 800×600, viewed 14 times
    • Beryl.jpg.jpg

      424.68 kB, 1,200×959, viewed 14 times
    • Beryl 8.jpg

      473.17 kB, 1,200×900, viewed 14 times
    • Beryl 1.jpg

      701.22 kB, 1,200×900, viewed 15 times